Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen

Evaluationen im Fachbereich D

In den vergangenen Monaten haben die Qualitätsbeauftragten des FB D die Lehrenden in den einzelnen Abteilungen zum Thema "Lehrveranstaltungsbewertung" befragt. Bei der Befragung ging es in erster Linie darum, den Informations- und Unterstützungsbedarf in den einzelnen Fachgebieten zu ermitteln, um auf Grundlage der dadurch gewonnenen Erkenntnisse gezielte Hilfestellung anbieten zu können.

Auf Grundlage dieser Erhebung wurden die folgenden -speziell auf den Bedarf des FB D zugeschnittenen- FAQ's herausgearbeitet.

HINWEIS: Weiterführende Informationen zu jedem der folgenden FAQ's erhalten sie auf der Homepage des Uniservice QSL. link

Ja! Die neue Evaluationsordnung 2012 sieht eine Schließung der Fragebögen durch eine/n studentische/n Beauftragte/n direkt nach der Befragung vor. (siehe: Amtliche Mitteilung 40, Jahrgang 41) Die Evaluationsordnung wurde in Kooperation mit den Fachbereichen in einem diskursiven Prozess den nationalen Standards angepasst.

Nein! Sofern man sich an das Verfahren der Lehrveranstaltungsbewertung der BUW hält, ist es vollkommen ausreichend, wenn ein/e beauftragte/r Student/in das Einsammeln der ausgefüllten Fragebögen übernimmt und den beigefügten Umschlag eigenhändig mit dem beiliegenden Siegel verschließt. Die Übermittelung des versiegelten Umschlags an den Uniservice QSL kann dann durch die/den Lehrende/n oder eine andere vertrauenswürdige Person vorgenommen werden oder per Hauspost erfolgen.

Die ausgefüllten Fragebögen zur Lehrveranstaltungsbewertung können dem Uniservice QSL per Hauspost zugesendet werden. Schicken Sie den verschlossenen Umschlag mit den Fragebögen einfach an den Uniservice QSL, B.07.15.

Alternativ können die Fragebögen auch persönlich in einen der beiden dafür vorgesehenen Briefkästen im Rektoratsgebäude eingeworfen werden. Diese hängen vor den Büroeingängen zu B.05.05a und B.07.15.

Der Profillinienvergleich kontrastiert das individuelle Ergebnis einer konkreten Lehrveranstaltungsbewertung mit den Gesamtergebnissen aller im jeweiligen Semester durchgeführten Lehrveranstaltungsbewertungen einer bestimmten Lehreinheit, die zudem mit dem gleichen Fragebogentypus realisiert worden sind. Eine ausführlichere Beschreibung der Profilliniensystematik finden Sie hier.

Ja! Gemäß §5 Abs. 1 der Evaluationsordnung der Bergischen Universität Wuppertal sind die Lehrenden dazu verpflichtet, jedes Semester mindestens eine Lehrveranstaltung zu evaluieren. Die Evaluation ganzer Studiengänge findet in der Regel alle zwei Jahre, bzw. bei Bedarf in Vorbereitung einer Reakkreditierung statt.

Zu jedem Lehrveranstaltungstyp stellt der Uniservice QSL Fragebögen in deutsch und teilweise englisch zur Verfügung. Umfragen können papier- oder onlinebasiert durchgeführt werden. Muster zu den Fragebögen (nur zur Ansicht) finden Sie hier.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Uniservice QSL.

Nein! Die Lehrveranstaltungsbewertung ist innerhalb eines Semesters zu jedem Zeitpunkt möglich. Hierzu ist lediglich die Registrierung beim Uniservice QSL erforderlich. Nach der Evaluationsordnung sind die Ergebnisse noch im Semester mit den Studierenden zu besprechen.

Ja! Es ist über die sog. Meldemaske möglich, individuelle Fragen mit in den Fragebögen aufzunehmen. Eine detaillierte Anleitung zur Nutzung der Meldemaskenfunktion finden Sie hier.

Eine Lehrveranstaltungsbewertung kann ab einer Kursgröße von drei Studierenden durchgeführt werden. Ist die Teilnehmerzahl geringer, kann die Auswertung aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht durchgeführt werden.

Weitere Infos über #UniWuppertal: